Picture

Filmvorführung zum Welttag der Suizidprävention

Jedes Jahr sterben in Deutschland ungefähr 10.000 Menschen durch Suizid. Der Welttag der Suizidprävention am 10. September will in der Öffentlichkeit auf die weitgehend verdrängte Problematik der Suizidalität aufmerksam machen.
Auch das ZfP Reichenau beteiligt sich in Kooperation mit dem Universum Nostalgiekino e.V. Radolfzell an dem Welttag der Suizidprävention.

Am 10. September wird um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) im Universum der Film „Vor der Morgenröte“ gezeigt. Der Film erzählt in sechs Episoden die letzten Lebensjahre des dem jüdischen Wiener Großbürgertum entstammenden Schriftstellers Stefan Zweig von 1936 bis zum gemeinsamen Suizid mit seiner zweiten Ehefrau Lotte im Jahr 1942.

Im Anschluss an die Filmvorführung besteht für interessierte Zuschauer*innen die Möglichkeit zum Gespräch mit Dr. Oliver Müller, Chefarzt der SINOVA Klinik Reichenau.

Die Tickets kosten im Vorverkauf  5 € (erhältlich über Bestellung per E-Mail an treffpunkt(at)zfp-reichenau.de), an der Abendkasse 6 €.

Bitte beachten Sie auch die Hygieneregeln des Universum Nostalgiekino e.V. Radolfzell: https://www.universum-radolfzell.de/de/spielplan-/-events/coronavirus--- 

Zum Welttag der Suizidprävention:

Der Welttag der Suizidprävention wurde von der International Association for Suicide Prevention (IASP) und der Weltgesundheitsorganisation WHO das erste Mal 2003 für den 10. September  ausgerufen. Weitere Informationen finden Sie hier: http://welttag-suizidpraevention.de/