Picture

Ringvorlesung Psychotherapie - Uni Konstanz, Fachbereich Psychologie: Psychotherapeut. Unterstützung für pflegende Angehörige

21. June 2018
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Hörsaal A702, Universität Konstanz

Prof. Dr. Gabriele Wilz, Universität Jena

In Deutschland leben gegenwärtig etwa 2,6 Mio. pflegebedürftige Menschen. Darunter ca. 1,6 Mio. Menschen mit Demenz. Die Anzahl von Menschen mit Demenz in Deutschland wird für das Jahr 2050 auf etwa drei Millionen geschätzt. Damit wird die Gewährleistung der Betreuung der pflegebedürftigen Personen in den nächsten Jahrzehnten zu einer gesundheitspolitischen und familiären Herausforderung. Die Mehrzahl der pflegebedürftigen Personen wird bisher zu Hause gepflegt. Dabei hat die Pflegebedürftigkeit nicht nur unmittelbare Folgen für den zu Pflegenden selbst, sondern ist vor allem auch für die pflegenden Angehörigen eine besondere Herausforderung.
Die Vielzahl an Belastungen durch die Pflegesituation, insbesondere bei Menschen mit Demenz, verursacht häufig gesundheitliche Beeinträchtigungen bei den Angehörigen. Aus diesem Grund ist die Entwicklung und Evaluation von wirksamen Unterstützungskonzepten, die auch die besonderen Lebensumstände berücksichtigen, sehr bedeutsam. Im Vortrag wird ein psychotherapeutisches Unterstützungskonzept für pflegende Angehörige – Tele.TAnDem vorgestellt.