Picture

Deeskalation Management Schulung Training (DMST)

Die Deeskalation wird in den Arbeitsfeldern des Gesundheits-und Sozialwesens immer wichtiger. Im Umgang mit Patient*innen, Bewohner*innen, Klient*innen oder Angehörigen werden Mitarbeiter*innen mit aggressivem Verhalten & eskalierenden Situationen konfrontiert, die gefährlich werden können und belastend sind.

Um auf solche Situationen angemessen reagieren zu können, ist ein spezifisches Fachwissen Voraussetzung. Es gilt, für sich selbst und für den Gegenüber einen Weg zu finden, um aus der angespannten Situation herauszukommen. Die richtigen Worte im passenden Moment, selbstbewusstes Auftreten und eindeutiges Verhalten, können bereits eine brenzlige Situation entschärfen.

Mit dem Angebot DMST bietet das ZfP Reichenau Schulungen, Trainings, Workshops und Beratung an, um interessierten Institutionen & Unternehmen sowie deren Mitarbeiter*innen bei ihren Deeskalations- und Schutzmaßnahmen zu unterstützen.

Die Angebote im Überblick:
• Basisschulungen 2-3 Tage Schulung
• Folgeschulungen 1-2 Tage
• Trainings 2-3 Stunden
• Workshops
• Auftaktveranstaltung
• Teamberatung (strukturell und fallbezogen)
• Beratung von Mitarbeitenden (inkl. Nachsorge) nach Absprache
• Beratung von Führungskräften
• Unterstützung beim Aufbau eines Deeskalationsmanagements nach Absprache
• Beratung bzgl. baulicher Gegebenheit, Gefährdungsanalyse

Weitere Informationen zu den DMST-Dienstleistungen können Sie dem Faltblatt DMST entnehmen.