Picture

Suchtmedizinische Tagesklinik Bad Säckingen

Die Suchtmedizinische Tagesklinik in Bad Säckingen gehört zum ZfP Reichenau und verfügt aktuell über 12 Behandlungsplätze. Die Dauer der Behandlung beträgt durchschnittlich 25 Wochentage. Die Patienten kommen von Montag bis Freitag jeweils von 08:00 bis 16:30 Uhr in die tagesklinische Behandlung und verbringen den Abend und das Wochenende in ihrer gewohnten Umgebung. So können die therapeutischen Ziele unmittelbar im häuslichen und sozialen Umfeld erprobt und trainiert werden. Ein vollstationärer Krankenhausaufenthalt soll dadurch vermieden oder verkürzt werden. Die Behandlungskosten werden sowohl von den gesetzlichen als auch von den privaten Krankenkassen übernommen.
Therapiekonzept
Im Einzelgespräch mit den Therapeutinnen/Therapeuten wird das Therapiekonzept individuell erstellt mit Betonung auf Erarbeitung eines Verständnisses für die eigene Suchtentwicklung. Inhalte unseres Therapiekonzepts sind:

  • Erweiterung sozialer Kompetenzen
  • Förderung einer Änderungsmotivation
  • Vermittlung suchtmittelfreier Konfliktlösestrategien
  • Suchtmittelfreie Lebensführung
  • Umgang mit Stress und persönlichen Enttäuschungssituationen (z.B. Mobbing)
  • Vorbeugen von Burn-Out und anderen psychiatrischen Folgeerkrankungen
  • Motivationsförderung zur Inanspruchnahme weiterführender Behandlungsangebote

Therapieangebote

  • Ärztliche und psychologische Diagnostik und Therapie
  • Psychotherapeutische Einzel- und themenzentrierte Gruppengespräche
  • Bezugspflege mit individueller Pflegeplanung und wöchentlichen Bezugspflegegesprächen
  • Achtsamkeitsbasierte Gruppentherapie
  • Psychoedukative Informationsgruppen
  • Yoga
  • Kognitives Training
  • Akupunktur zur Minderung des Suchtdrucks (Craving)
  • Alltagstraining
  • Ergotherapie zur Förderung der Kreativität und kognitiven Leistungsfähigkeit
  • Bewegungstherapie
  • Entspannungsverfahren
  • Training der alltagspraktischen Fähigkeiten, der Freizeitgestaltung und der sozialen Kontakte
  • Sozialberatung inkl. Hilfe zur beruflichen Wiedereingliederung und Vermittlung an ambulante Hilfen und Dienste
  • Angehörigenberatung, Paargespräche
  • Planung der Lebensgestaltung für die Zeit nach der Entlassung 

    Jeden Montag 16:00 – 17:00 Uhr findet eine Gesprächsgruppe statt, in der ehemalige Patienten und Patienten der PIA, auch ohne Voranmeldung, herzlich willkommen sind.

Aufnahmemodus
Ein Vorgespräch zur Information und Klärung von Erwartungen und Zielen ist vor der Aufnahme erforderlich. Die Begleitung durch einen Angehörigen ist möglich und wünschenswert. Ein Termin kann durch interessierte Betroffene, Angehörige und behandelnde Ärzte vereinbart werden. Für eine Aufnahme in die Suchtmedizinische Tagesklinik Bad Säckingen ist eine Verordnung für die Krankenhausbehandlung (Einweisung) erforderlich.
Über das Sekretariat sind wir täglich erreichbar von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Telefon Festnetz-Nummer 07761 999 38-80, Mobil 0170 1610 410.
Die Tagesklinik ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar (Haltestelle Spital Bad Säckingen).
Suchtmedizinische Tagesklinik Bad Säckingen, Maisenhartweg 14, 79713 Bad Säckingen