Picture

Aus-, Fort- und Weiterbildung

Das ZfP Reichenau hat die volle Weiterbildungsbefugnis für den Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ferner können Bausteine für den Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie die ärztlichen Zusatztitel Psychotherapie und Psychoanalyse erworben werden. Im Geschäftsbereich Forensische Psychiatrie und Psychotherapie kann der Schwerpunkt Forensische Psychiatrie erworben werden.

Die Koordination erfolgt durch Professor Dr. Klaus Hoffmann, Medizinischer Direktor der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie, Professor Dr. Brigitte Rockstroh, Leiterin des Fachbereichs Klinische Psychologie der Universität Konstanz, Professor Dr. Roger Schmidt, Leiter der Abteilung Psychotherapeutische Neurologie der Kliniken Schmieder in Konstanz sowie durch PD Dr. med. Dipl.-Psych. Gerhard Dammann, Chefarzt des Kantonsspitals Münsterlingen / CH.

Die Veranstaltungen dieses Programms finden, wenn nicht anders erwähnt, im Hörsaal in Haus 20 des ZfP statt, mehrmals im Jahr auch in den Kliniken Schmieder in Konstanz und im Kantonsspital Münsterlingen.

Die Teilnahme an den Ringvorlesungen und Kolloquien des Fachbereichs Klinische Psychologie der Universität Konstanz über psychotherapeutische und psychiatrische Themen ist erwünscht und wird im Testatheft der Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung bescheinigt.

Seit dem 27.11.2003 ist die Zusammenarbeit zwischen dem Weiterbildungskreis Psychotherapie Konstanz (WPK) (Geschäftsstelle: Dr. Wolfgang Walz, Luisenplatz 7, 78315 Radolfzell, Dr.Wolfgang.Walz@t-online.de), der Abteilung Psychotherapie der Kliniken Schmieder in Konstanz sowie dem ZfP unter der Federführung von Professor Dr. Klaus Hoffmann von der Bezirksärztekammer als Weiterbildungsverbund für Psychotherapeutische Medizin und Psychotherapie Konstanz-Reichenau (WKR) für die Facharztweiterbildung zum Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie anerkannt. Dies bedeutet eine wesentliche Ausweitung und Vertiefung des gemeinsamen Seminar- und Supervisionsangebots.

Des weiteren arbeitet das ZfP In der psychotherapeutischen Ausbildung für Psychologen und Ärzte der Tübinger Akademie für Verhaltenstherapie (Ansprechpartner: Dr. Watzl) sowie dem Institut für Psychoanalyse Zürich-Kreuzlingen (Ansprechpartner: Professor Dr. Hoffmann) zusammen.

Seit 2002 sind die Veranstaltungen sowohl von der CME-Kommission der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) als auch von der Landesärztekammer Baden-Württemberg sowie der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg zertifiziert.