Picture

Supported Employment

Platzierung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt mit professioneller Begleitung

Seit 2015 bieten wir im Rahmen eines von der Geschäftsleitung finanzierten Modellprojektes Supported Employment im Landkreis Konstanz an. Der Grundgedanke – zuerst Platzieren auf dem ersten Arbeitsmarkt, dann Trainieren – stellt einen Paradigmenwechsel zu dem existierenden System der beruflichen Wiedereingliederung psychisch beeinträchtigter Menschen mit den traditionellen Instrumenten vorbereitender Arbeitstrainings im geschützten Rahmen dar.

Beim Supported Employment steht dem Klienten stattdessen ein Jobcoach zur Verfügung, der sie oder ihn bei allen Fragen rund um die Arbeit berät und unterstützt. Der Job Coach begleitet den Klienten ohne zeitliche Befristung, u.a. beim Bewerbungsprozess, bei Konflikten und bei allen Herausforderungen. Der Jobcoach berät Arbeitgeber und Klient gleichermaßen und bezieht bei Bedarf auch Angehörige oder Therapeuten mit ein. Ziel ist es, den Arbeitsplatz so zu gestalten, dass die Ressourcen des Klienten umgesetzt werden können und gleichzeitig mit den individuellen Einschränkungen umgegangen wird.

Supported Employment ist sehr flexibel: Es kann zur Jobsuche eingesetzt werden, zum Joberhalt und auch zur Berufsorientierung, zudem kann es vorbereitende Trainingsmaßnahmen ergänzen oder auch ersetzen.

Supported Employment folgt einem genau definierten, in wissenschaftlichen Studien entwickelten Vorgehen, dem sog. Individual Placement und Support-Protokoll, das vor über dreißig Jahren in den USA entwickelt wurde.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Menschen durch Supported Employment wesentlich größere Arbeitsplatzchancen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt haben als mit klassischen Trainingsangeboten. In vielen Ländern gilt deshalb Supported Employment als Methode der Wahl bei der Rehabilitation psychisch Kranker.

Ziel des Modellprojektes ist es, die Praktikabilität dieses Ansatzes auch in Deutschland nachzuweisen, damit Supported Employment auch in Deutschland als Regelleistung finanziert werden kann.

Genauere Informationen über die Effektivität unserer Arbeit können Sie unseren Jahresberichten entnehmen. Kontaktdaten können Sie den Flyern entnehmen. Wir beraten Interessierte auch gerne telefonisch oder per Email.