Picture

Niederschwelliges Arbeitsangebot

Das Niederschwellige Arbeitsangebot ist als nachstationäre Maßnahme konzipiert und wird durch den Sozialhilfeträger finanziert. Das Angebot dient u.a. dazu, die vorhandene Arbeits- und Leistungsfähigkeit zumindest zu erhalten und wenn möglich, diese zu steigern. Darüber hinaus findet eine Tagesstrukturierung statt, ggf. eine Heranführung an eine berufliche Eingliederung und Entwicklung beruflicher Perspektiven. Durch das Niederschwellige Arbeitsangebot können eine soziale Stabilisierung und eine Steigerung des Selbstwertgefühls durch die Arbeit entstehen und es ergeben sich Kontaktmöglichkeiten zur Vermeidung von Isolation und Rückzug. Das Niederschwellige Arbeitsangebot ist auch für einen längerfristigen Zeitraum vorgesehen.